WACH AUF!

Erkenne wer Du wirklich bist!

  WER BIN ICH? 

Bin ich ein KÖRPER und habe eine SEELE ?

ICH BIN eine SEELE und habe einen KÖRPER !

 

Wir ALLE sind Lichtwesen - Seelen - die hier auf der Erde inkarniert sind um zu lernen und um Erfahrungen zu machen.

 

 

 ERINNERE DICH!

 Erinnere Dich daran, WER Du wirklich bist und woher Du kommst.

Erinnere Dich Deiner Mission hier auf Erden, verbinde Dich wieder mit der großen Schöpferquelle

und mit Deiner ureigenen Schöpferkraft - komme wieder bei Dir selbst an.

 

WIR ALLE SIND SCHÖPFERGÖTTER! 

WIR sind die, auf die wir gewartet haben!

 

Alles, was wir uns erDENKEN können, das können wir uns auch erSCHAFFEN!

 

 Lenken wir unsere Aufmerksamkeit in diese Visionen, 

welche wir verwirklichen wollen, so erSCHAFFEN wir unseren Traum!

 

Energie folgt der Aufmerksamkeit!

 

Wenn jeder Mensch bei SICH SELBST damit anfängt, wird sich dieses erSCHAFFEN

schon bald auf die gesamte Menschheit ausbreiten!

 

Siehe auch unter:

ICH BIN dafür

Die Macht der Gedanken

Die Wahrheit wird euch frei machen!

 

 

Neue Energie - neues Bewusstsein

 Wir befinden uns an der Schwelle zu einem Goldenen Zeitalter,

in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwacht und uns Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht.

 Dies prophezeihen viele alte Kulturen. Doch die Menschen glauben heute nicht mehr an solche Dinge. 

Alles muss wissenschaftlich erwiesen sein, damit man die Möglichkeit überhaupt in Betracht zieht.

 

Neueste naturwissenschaftliche Erkennntnisse erlauben uns aber die alten Prophezeihungen

und Weisheiten erneut auf den Prüfstand zu stellen, mit nie erahnten Erkenntnissen. 

 

 

 

 INKARNATIONSVERTRAG

 

Ø Es ist hilfreich, über jeden Satz einzeln nachzudenken.

 

§1)Sie erhalten einen Körper. Dieser Körper ist neu und einmalig. Niemand sonst bekommt den gleichen.

 

§2)Sie erhalten ein Gehirn. Es kann nützlich sein, es zu benutzen.

 

§3)Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.

 

§4)Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt die selben Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.

 

§5)Sie können tun, was Sie wollen. Alles, was Sie anderen antun, kommt zu Ihnen zurück.

 

§6)Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde.

(Auch inkarnationsübergreifend)

 

§7)Dieser Vertrag ist für alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten.

(Handschriftliche Änderungen haben keine Gültigkeit.)

 

§8)Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Körper.

Sie sind dazu da, Ihnen etwas zu zeigen, das in Ihnen ist.

 

§9)Wenn Ihr Körper zerstört wird oder aufhört, zu funktionieren, bekommen Sie einen neuen.

(Es kann zu Wartezeiten kommen.)

 

§10)Der Inkarnationsvertrag läuft erst aus, wenn alle Lektionen zu einem befriedigenden Ergebnis geführt haben.

 

§11)Was befriedigend ist, bestimmen Sie!

 

ØNützliche Hinweise und Tips:

 

Ziel ist es nicht, beim Verlassen eines Körpers möglichst viel Geld zu haben.

Es gibt keinen Bonus für Berühmtheit oder Beliebtheit.

Sie müssen sich nicht an den Fehlern anderer orientieren.

Regeln sind dazu da, überprüft zu werden.

Behauptungen anderer über das Ziel können Ablenkungen sein.

Sie können nichts falsch machen. Es kann höchstens länger dauern.

Zeit ist eine Illusion!

Sie haben Zugriff auf alle Antworten über eine spezielle Verbindung in Ihrem Herzen.

Alles innerhalb des Schulungsraums reagiert auf Herzensausstrahlung.

Versuche, den Schulungsraum zu beschädigen, führen zu Einschränkungen.

Niemand kann Ihnen die Verantwortung abnehmen.

Gewalt führt niemals zu einer Lösung.

Es kann nützlich sein, darauf zu achten, welche Situationen sich wiederholen.

Drogen (legale und illegale) können die Wahrnehmung

der Lektionen verfälschen.

Nur, weil alle sich auf eine Weise verhalten, muss das nicht bedeuten, daß es richtig ist.

Es gibt selten nur eine richtige Lösung.

Sie können einen Antrag auf Vergebung stellen.

Es gibt keine Extraklauseln für niemanden.

Sie werden geliebt. (Auch wenn Sie in der Bronx oder Somalia sind.) Alles andere ist Täuschung.

Lektionen sind besondere Gelegenheiten, sich zu entwickeln und keine böse Absicht.

Es kann riskant sein, seinen Körper anderen anzuvertrauen.

Andere in der Entwicklung zu behindern, bringt keinen Vorteil.

Sie bekommen (vorzugsweise während der Nachtstunden) Gelegenheit, den Körper zu verlassen.

Erinnerungen an Erfahrungen außerhalb des Körpers werden nicht im Körper bzw. Gehirn gespeichert.

Herumspielen an Ihrem Körper ist Ihr gutes Recht. An den Körpern anderer erfordert deren Einwilligung.

Abgucken ist sinnlos!

Wer Ihnen eine Lebensversicherung anbietet, ist ein Betrüger.

Das mutwillige Beenden einer Inkarnation führt zu viel unnützem Papierkram.

Wissenschaftliche Gutachten und heilige Schriften dienen der Verwirrung.

Es geht nicht darum, Erster zu sein.

Es geht nicht darum, cool auszusehen.

Niemand macht in Ihrer Situation eine bessere Figur als Sie.

Sie sind nicht der Einzige, der am Sinn des Inkarnationsvertrages zweifelt.

Da Sie diesem Vertrag zugestimmt haben, ist es unnütz, sich darüber zu beschweren, dass Sie hier sind.

 

Von bei Jo Conrad von Bewusst.TV

https://www.facebook.com/jobewusst


 

 

 

Komm endlich heraus aus deiner finsteren Höhle und erkenne, dass es auch noch etwas anderes gibt zwischen Himmel und Erde!

VIEL MEHR als du Dir - momentan noch - vorstellen kannst! 

 

 

 

 

DU HAST DIE WAHL!  ENTSCHEIDE DICH!

Bereite Ddich auf die Veränderungen auf dieser Erde vor!

 

 

 

 

Die Seele existiert auch nach dem Tod!

HIER der Bericht dazu!

 

 

 

LEBEN NACH DER GEBURT

  

Glaubst Du an ein Leben nach der Geburt?

 

Ein ungeborenes Zwillingspärchen unterhält sich im Bauch seiner Mutter.

"Sag mal, glaubst Du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?" fragt der eine Zwilling.


"Ja auf jeden Fall! Hier drinnen wachsen wir und werden stark für das was draußen kommen wird."

antwortet der andere Zwilling.


"Ich glaube, das ist Blödsinn!" sagt der erste. 

"Es kann kein Leben nach der Geburt geben – wie sollte das denn bitteschön aussehen?"


"So ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber es wird sicher viel heller als hier sein.

Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"


"So einen Unsinn habe ich ja noch nie gehört! Mit dem Mund essen, was für eine verrückte Idee.

Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Und wie willst du herumlaufen?

Dafür ist die Nabelschnur viel zu kurz."


"Doch, es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."

"Du spinnst! Es ist noch nie einer zurückgekommen von 'nach der Geburt'.

Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Punktum."

"Ich gebe ja zu, dass keiner weiß, wie das Leben nach der Geburt aussehen wird.

Aber ich weiß, dass wir dann unsere Mutter sehen werden und sie wird für uns sorgen."


"Mutter??? Du glaubst doch wohl nicht an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?"


"Na hier – überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie.

Ohne sie könnten wir gar nicht sein!"

"Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."

"Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst Du sie singen hören.

Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt...."

 

LEBEN NACH DEM TOD 

Nahtoderfahrungen

 

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Was meinst Du?

 

Viele Berichte darüber sind im Internet verfügbar.

Hier nur EIN Bericht.

 


 

Schreibe einen Kommentar:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0