MEINE LIEBLINGE

Ich LIEBE Tiere!

 

Als Kind hatten wir zu Hause Fische, Vögel, viele Meerschweinchen, ein Streifenhörnchen, Mäuse und eine Schildkröte.

Ich brachte - zum Leidwesen meiner Mutter - immer wieder mal

Mäuse, Schnecken, Spinnen und Tauben mit, die ich auf der Straße gefunden hatte.

 

Mit ca. 6 Jahren bekam ich meine erste Katze.

Nini war alles andere als eine Schmusekatze. Sie war wild, kratzbürstig und scheu - nur nicht bei mir!

Wir waren ein Herz und eine Seele.

Von da an wusste ich, dass ich in meinem Leben immer eine tiefe Verbindung mit Tieren haben werde!

 

Meine Eltern machten an den Wochenenden oftmals lange, schöne Ausflüge mit der Familie,

die uns meist zum Essen in Landgasthöfe führten, wo auch sehr oft ein Stall dabei war.

Da war ich natürlich die meiste Zeit bei den Tieren und schloss mit allen innigste Freundschaft.

Mit den Kühen, den Pferden, den Eseln, den Schafen, den Ziegen, den Schweinen, den Hühnern, den Gänsen,

und selbstverständlich auch mit den Hunden und den Katzen.

Wir plauderten angeregt miteinander und alle freuten sich!

Immer wieder hörte ich die Menschen dann sagen, wie auffallend es doch wäre,

dass mir - einem kleinen Kind - die Tiere so zugingen und sie kaum mehr von mir wegzubringen waren. 

Ich verstand nicht was sie meinten, denn das war doch ganz selbstverständlich so, oder?

 

Als Jugendliche hatte ich auch noch 2 Hamster, einen Papagei und ein Kaninchen.

 

Viele Katzen begleiteten mich durch mein Leben.

Nini, Hexi & Bauxi (und deren Kinder), Tigi, Sara, Shiela, Julia & Burli, Pezi und Gini. 


 Meinen ersten Hund bekam ich 2001 durch einen Anruf meiner Freundin Inge.

Inge las ein Inserat in der Zeitung, dass ein neuer Platz für einen kleinen Hund gesucht wird.

Sie hatte sofort das Gefühl, dass dieser Hund zu mir gehört. 

Sie rief mich an .... und einige Tage danach zog Rambo bei mir und meinen damaligen 4 Katzen ein.

Es war, als ob wir immer schon zusammen gelebt hätten.

Liebe Inge, ich danke dir von Herzen für Deinen Anruf!

 

Ich danke hiermit all diesen wundervollen Seelen, dass sie ihr Leben mit mir geteilt haben!

 

Derzeit bin ich unsagbar DANKBAR für meine drei Engel Susi, Roxy und Rosalie, die mein Leben so sehr bereichern!

 

ICH LIEBE EUCH ALLE!

 

 ♥ RAMBO ♥

 

Mein Liebling "Rambo".
Mein Liebling "Rambo".

 

 

*Mein lieber, kleiner Schatz ist ins Licht gegangen!*

 

  ♥ Mein liebes Zwergi! ♥ 

Du wirst für immer in meinem Herzen sein. Auch wenn du jetzt gehst, so bleib ich nicht allein,
denn du hast so vieles mir geschenkt, einen Teil meines Lebens gelenkt.
Weine ruhig mein Herz, und schäm dich deiner Tränen nicht, du brauchst gewiss diesen Schmerz.
Er wird vergehen, fürchte dich nicht. Ich schau zurück auf unsere gemeinsame Zeit,
auf die Höhen und Tiefen, auf unsere Freuden - auf unser Leid.
Nun lass ich dich gehen, mit der gewissen Zuversicht, wir werden uns wieder sehn!
Eines Tages folge ich dir ins Licht. Am Ende der Brücke, im Regenbogenland,
wartest du auf mich – werde ich von dir erkannt.
Du wirst für immer in meinem Herzen sein, denn du nimmst ein Stück von ihm mit,
so bleibst auch du nicht ganz allein. Wenn wir uns wieder sehn, gibst du es mir zurück,
dann sind wir wieder vereint, für ewig im Glück.

  ♥  ICH LIEBE DICH ♥  

 Wenn LIEBE ALLEIN dich hätte retten können, dann wärst du niemals gestorben!

Und wenn man aus Tränen eine Treppe bauen könnte und aus Kummer einen Weg,

dann würde ich den Pfad zum Himmel hinaufgehen und dich wieder zurückholen!  

 

 

Am Samstag, den 19. Juni 2010 ca. um 11 Uhr am Vormittag, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen,
meinen geliebten Schatz „Rambo“ von seinem Lymphdrüsenkrebs zu erlösen.
Er schlief ganz ruhig in meinen Armen ein.
Wir hatten ausreichend Zeit, um uns gebührlich voneinander zu verabschieden und uns in endloser Liebe zu verbinden.
Auch hielt ich meinen lieben Kleinen noch ganz, ganz lange, nachdem er über die Regenbogenbrücke gegangen war,
in meinen Armen, um ihm auf seinem schweren Weg bis zu allerletzt beistehen zu können.

 Vielen Dank, liebe Engel, dass ihr ihn so liebevoll aufgenommen habt!

  Das ist ein Film von meinem Liebling RAMBO im Frühjahr 2009. 

Da sind wir gerade von der Hundefriseurin gekommen und er hat es sichtlich genossen,

dass seine lange Mähne verschwunden ist und er wieder soooo schön ist!

 

Rambo ist am 19. Juni 2010 ins Licht gegangen.

 

Mein geliebtes Zwergi!

ICH LIEBE DICH!

Hab es gut, dort wo du jetzt bist und komm schon bald wieder zu mir zurück!

ICH WARTE AUF DICH!

 

Nachtrag 2011

Mittlerweile lebt die Seele von meinem geliebten Hund Rambo in meiner ebenso geliebten Katze Susi.

 

Siehe weiter unten...

 

♥ ♥ Rambo´s Ehrenplatz in der Urne ♥ ♥   

 

 

♥ PEZI ♥

 

Mein lieber, treuer Freund und Wegbegleiter Pezi ist nun auch von mir gegangen.

 Geboren am 31. Juni 2001 gegangen am 07. Juni 2011

 ♥ ICH LIEBE DICH! ♥

 Nun seid ihr im Regenbogenland wieder vereint.  

Dein Freund Rambo und du. 

  Wir sehen uns!

  

Mein Liebling "Pezi".
Mein Liebling "Pezi".


 

♥ SUSI ♥

  

Am Sonntag, den 19. Juni 2011 holten wir (Michaela und ich) die kleine Susi von der lieben Janet
aus Biberach an der Riß in Baden-Württemberg/Deutschland nach Salzburg.
Exakt zur selben Zeit, als vor genau einem Jahr 
mein lieber Rambo ins Licht gegangen ist.
Am Sonntag, den 5. Juni 
hatte ich mittels einer wunderbaren

 Tierkommunikatorin  Miriam Mayer von der Seele vom Rambo erfahren, dass er schon bald wieder zu mir kommt.

Er wird diesmal jedoch eine Katze sein....
ein Mäderl....weiß mit braun und rot....

  Bilder von Susi 

 ...nicht mehr ganz jung, aber auch noch nicht alt.... (Susi ist am 1. November 2010 geboren.)

 ...und eine Freundin wird mich darauf aufmerksam machen.
► Nun, ganz genau SO ist es dann gewesen!!! ◄
Eine Janet hat mich am Mittwoch, den 15. Juni 2011 über Facebook angeschrieben und mir von ihrer Lissy erzählt.....
...sie muss sie weggeben, da ihr Kater "Jay Joe" sich nicht mehr mit ihr verträgt.
Da wurde ich hellhörig......weshalb schreibt sie MIR das????

Ich kenne diese Janet doch gar nicht???
Sollte das denn eventuell schon diese Katze sein, die Rambo beschrieben hat?
Hmmmm.... ?????
Nach Rücksprache mit Miriam 
(der Tierkommunikatorin) war dann alles klar:

 SIE IST ES!   

 DANKE ♥ an alle Beteiligten!  

 

 

Unser erster Kontakt...
Unser erster Kontakt...

 

♥ ROXY ♥

 

  Roxy hat nun endlich ein ZUHAUSE!

 

Diese liebevolle, sanftmütige Hundedame hat die ersten 4 Jahre ihres Lebens

in einer Auffangstation in Serbien - mit einigen anderen Hunden - in einem Gehege im Freien verbringen müssen!

 

Roxy hatte Glück!

Sie wurde von dem Tierschutzverein ACI (Iris Hafele) gerettet und nach Wien gebracht.

 

Dort hat sich dann die liebe Tierschützerin Brigitte einige Monate so rührend und aufopferungsvoll

um sie gekümmert, so dass Roxy nun in´s Alltagsleben integriert ist und erfahren darf, was FREIHEIT bedeutet!

 

Sie musste ja erst einmal alles neu lernen:

Eine Leine tragen, an der Leine zu gehen,   den Umgang mit den Menschen,

sich nicht vor dem Straßenlärm und der allgemeinen Hektik zu fürchten und so weiter ...

 

Roxy ist jetzt zwar schon noch etwas schüchtern und schreckhaft,

aber das wird schon... da bin ich ganz zuversichtlich!

 

Hiermit möchte ich mich aus tiefstem Herzen bei allen, die bei dieser Aktion mitgeholfen haben,

auf das Allerherzlichste bedanken!

 

♥ VIELEN DANK DAFÜR! ♥


 

Für weitere Bilder bitte ins Foto klicken!!
Für weitere Bilder bitte ins Foto klicken!!

 

*Die bezaubernde Gini*

 

Habe heute - Freitag, 2. März 2012 - die Katze, welche ich letzte Woche

verletzt auf der Straße gefunden habe, aus der Tierklinik geholt!

Sie darf nun bei uns bleiben!!


Susi und Roxy sind damit einverstanden!

Ihre Menschen haben sich nicht gemeldet - obwohl ich in der ganzen Umgebung

des Fundorts so viele Flyer aufgehängt habe - nun durfte ich sie heute abholen und ihr bei uns ein ZUHAUSE geben! 

 "Die bezaubernde Gini" ist ein so anschmiegsames, sanftmütiges, liebevolles, verschmustes,

  wiffes und neugieriges Kätzchen. Diesen Namen hab ich ihr wohl zu Recht gegeben! 

Ich hatte ja keine Ahnung, welch wundervollen Engel ich da auf der Straße gefunden habe! 

Ich hab so das Gefühl, dieses engelhafte Wesen wurde mir - im wahrsten Sinne des Wortes -

als Geschenk "vor die Füße gelegt"!

 

Gini ist ein GESCHENK GOTTES!

 ♥ DANKE ♥

 ♥ WILLKOMMEN IN UNSERER FAMILIE! ♥

 

Die bezaubernde Gini ♥
Die bezaubernde Gini ♥
Gini´s gebrochens Pfötchen
Gini´s gebrochens Pfötchen
Schlafenszeit....
Schlafenszeit....
...gute Nacht!
...gute Nacht!

 

Gini hat sich am ersten Tag nach ihrer "Wohnungsbesichtigung"

zu Hündin Roxy ins Bett gelegt und ist seelenruhig ca. 40 cm neben ihr eingeschlafen!

 Nach eineinhalb Tagen hat sie auch mit Katze Susi Freundschaft geschlossen.

Jetzt spielen sie bereits miteinander! 

  Nachtrag 2012

Am Donnerstag, den 31. Mai 2012 hab ich meine geliebte Gini tod auf der Straße vor dem Haus gefunden.

 Liebstes Engelchen, ich danke dir SO SEHR dass du da warst!

 Es war so wunderschön mit dir!

 Wenn wir auch nur eine äußerst kurze Zeit für uns hatten, so war unsere Liebe dafür um so intensiver!

 DANKE, mein Goldschatz!  Wir sind für immer verbunden! 

 


 ♥ Rosalie ♥

 

Unser neues Familienmitglied November 2012 


Rosalie ♥
Rosalie ♥

Rosalie kam am 13. November 2012 zu uns. Rosalie war halb verhungert und hat stark gefroren.

(Die Frau, bei der sie lebte, hat sich - warum auch immer - nicht mehr um sie gekümmert.)

Sie hat sich mich ausgesucht und ich hab sie mitgenommen.

Meine geliebte Prinzessin, ich bin SO DANKBAR, dass Du bei uns bist!

 Weitere Bilder findest du HIER.  


Meine drei Lieblinge im Garten

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Tara Johanne (Dienstag, 21 Juni 2011 18:52)

    Freue mich so, hatte jetzt auch gedacht, es ist besser, wenn sie ein anderes Zuhause findet - aber mit dieser wunderbare Fügung hatte ich noch nicht gerechnet - lächel - habe Janet ja geholfen, dass sie wieder kommt und noch eine kleine Lernerfahrung macht... Segen auf allen Wegen dir und deinen Tier-Schätzchen. Tara

  • #2

    Manuela Gaiswinkler (Dienstag, 21 Juni 2011 19:05)

    Liebe Tara!
    Ja, so fügt sich immer wieder
    alles zusammen, was zusammen gehört!
    Wir müssen es nur ERKENNEN wollen
    und ZULASSEN!:)
    Vielen Dank für deine Hilfe! ♥

  • #3

    Lydia Kluth (Sonntag, 17 Juli 2011 17:54)

    Liebe Manuela, ich wollte Dir einen lieben Gruß da lassen und möchte Dir sagen, dass das eine ganz wunderschöne Idee ist, für Deine beiden Lieblinge eine solche Seite zu machen. Ich kann gut verstehen, wie schwer der Weg war, denn auch ich musste meinen Sonnenschein Julie im März 2010 gehen lassen. Auch für mich brach eine Welt zusammen. Zum Glück war da noch Wotan und eine Woche nach Julies Tod kam unsere Mulan. Ich drück Dich aus der ferne. Liebe Grüße Lydia

  • #4

    Manuela Gaiswinkler (Sonntag, 17 Juli 2011 19:25)

    Liebe Lydia!
    Ich bedanke mich ganz herzlich
    für deine lieben Worte! ♥

  • #5

    René Blümchen Rohner (Freitag, 02 März 2012 23:16)

    Ich habe grad freudetränen in den augen... ihr seid ja wieder eine dreiseelige familie oder wohngemeinschaft. Hätte ich den da überhaupt noch platz auf dem sofa,ich würde euch gern besuchen aber im moment fehlt die zeit....ich drück EUCH my dear <3

  • #6

    Manuela Gaiswinkler (Samstag, 03 März 2012 22:21)

    Lieber René, wieso drei?
    Wir sind doch nun VIER! :)
    Ja, natürlich hast du Platz bei uns am Sofa! Wir freuen uns jederzeit,
    wenn du zu uns kommst! ♥

  • #7

    René Blümchen Rohner (Donnerstag, 31 Mai 2012 22:46)

    Ich habe grad deine nachricht bekommen und es tut mir sehr leid für dich...ich fühle mit dir und hoffe die anderen fellfreunde geben dir etwas halt und trost :-(

  • #8

    Manuela Gaiswinkler (Montag, 04 Juni 2012 02:22)

    Vielen Dank, lieber René! ♥

  • #9

    Inge (Freitag, 13 November 2015 06:53)

    Liebe Manuela, als ich das las hatte ich Tränen in den Augen , soooo liebevoll hast du das gemacht :-)
    Natürlich freut es mich auch, dass ich dir zu deinem ersten Hund Rambo verhelfen durfte ,ich kann mich noch gut an diverse Spaziergänge mit Rambo und meinem Chicco erinnern , auch deine lieben Katzen und Roxy durfte ich alle kennen lernen. Ich erinnere mich aber auch noch gut an die Katzen die du in Bad Aussee und in Klagenfurt hattest , dein Herz hat immer schon für die Tiere geschlagen <3

  • #10

    Manuela (Freitag, 13 November 2015 15:51)

    VIELEN DANK für Deine Zeilen, liebe Inge!
    Ja, ich war immer umgeben von Tieren - besonders Katzen.
    Auch ich denke sehr oft an unsere Spaziergänge mit Deinem Chicco und meinem Rambo. Es war eine sehr schöne Zeit! Dafür danke ich Dir!
    Ich lebte damals in Bad-Mitterndorf und nicht in Bad-Aussee! ;o)
    Und: JA, Tiere sind MEIN LEBEN! ♥

  • #11

    constanze (Montag, 07 August 2017 20:06)

    Schöne Tiere! Ich liebe unsere Tiergeschwister auch sehr. Unsere Freunde.
    Alles Liebe weiterhin für Dich und Deine Lieblinge wünscht Dir liebe Manuela, constanze h.